Beratung mit Strategien für eine Neupositionierung | realkonzept
realkonzept berät Sie in allen Fragen zum Thema Marketing und begleitet Sie von der Markenentwicklung, der Konzeption und Entwicklung Ihrer Kommunikations-Medien bis hin zum aktiven Online-Marketing.
Lutz Philipp Günther, realkonzept, Corporate Design, Marketingberatung, Marken Entwicklung, Printdesign, Webdesign, Online Marketing, Dresden, Marburg
18181
post-template-default,single,single-post,postid-18181,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive
 

Beratung mit Strategien für eine Neupositionierung

Beratung mit Strategien für eine Neupositionierung

Das Beratungsunternehmen besteht seit 1991. Das Unternehmen hat sich auf die Fertigung und Konfektionierung von Kabelbäumen sowie die Verdrahtung und Montage von elektronischen bzw. mechanischen Baugruppen und Geräten spezialisiert.

Der sächsische Mittelstandsbetrieb befindet sich in einer konjunkturabhängigen Wettbewerbssituation, die vom Niedriglohnsektor bestimmt ist. Dazu trägt die Globalisierung vor allem in den Dienstleistungsbereichen Kabelkonfektionierung und Lohnarbeit bei. Ein weiterer Risikofaktor für den Fortbestand des Unternehmens liegt darin, dass der seit Bestehen des Fertigungsbetriebes aufgebaute Kundenstamm keine ausreichende Sicherheit darstellt. Die Umsatzleistung konzentriert sich bislang vorrangig auf zwei Stammkunden.

Ein deutliches Defizit ist in der Außendarstellung festzustellen, da eine Markenidentität und ein Corporate Design seitens des Beratungsunternehmens bislang nicht definiert wurden. In diesem Zusammenhang wurde bislang auch der Stellenwert der externen Unternehmenskommunikation und das Online Marketing vom Unternehmen vernachlässigt.

Die Marketingberatung wurde mit der Zielvorgabe in Anspruch genommen das Beratungsunternehmen zukunftssicher am Markt auszurichten. Dies soll über eine eindeutige Positionierung und die Entwicklung neuer Wachstumschancen erreicht werden.

Für eine langfristig erfolgreiche Positionierung wurde das Unternehmen zum Markenmanagement beraten, im Speziellen zur Markenidentität und Unternehmenskommunikation. Zielsetzung muss ein Markenneuaufbau sein, in dessen Folge ein klares und eindeutiges Bild zu entwickeln ist, welches ohne viele Worte für das Unternehmen steht und dessen Merkmale, Philosophie und Werte verkörpert. In diesem Zusammenhang wurden Vorgaben für die Entwicklung der Corporate Design-Elemente wie auch einer neuen Geschäftsausstattung erstellt, um das Beratungsunternehmen unverwechselbar und mit einem hohen Wiedererkennungswert am Markt zu positionieren. Daneben erfolgte die Beratung im Hinblick auf eine effektivere Nutzung der Kommunikationsinstrumente im Print- und Webbereich. In diesem Zusammenhang ist die Firmenwebsite grundlegend zu überarbeiten und das Social Media Marketing stärker in den Fokus zu rücken.

Ein weiteres Beratungsziel war die Ergänzung des bereits vorhandenen und bewährten Dienstleistungsangebots durch Leistungen, die der GmbH eine Zukunftsperspektive eröffnen. Bestehende Abhängigkeiten sollen über eine Zielgruppenerweiterung aufgebrochen werden. Es wurde eine Positionierung auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik empfohlen, um somit ein weiteres Standbein neben den bewährten Dienstleistungsangeboten aufzubauen. Als Erfordernis für eine erfolgsversprechende Implementierung muss das Kriterium der internen Durchführbarkeit noch im Detail geprüft werden. Es ist zu klären, ob das Unternehmen über die finanziellen, sachlichen wie auch personellen Ressourcen zur Strategiedurchführung verfügt und ob die firmeninternen Potenziale zur Umsetzung ausreichen. In diesem Zusammenhang wurde eine Kooperation mit einer regionalen Firma empfohlen, wobei hierbei noch die rechtliche Form einer Zusammenarbeit zu klären ist. Des Weiteren wurde als zusätzliche Marketingstrategie der Aufbau einer Vertriebstätigkeit für die Unternehmensgruppe ABUS ausgelotet.

Als weitere Strategie wurde die Erweiterung des bereits vorhandenen Dienstleistungsangebots Lohnarbeit und Konfektionierung als erfolgsversprechend gesehen. Zielsetzung ist hier, sowohl die bisherigen Auftraggeber stärker an das Unternehmen zu binden als auch neue Kunden zu gewinnen. Im Ergebnis wurde erkannt, dass weitere Lohntätigkeiten rund um die Konfektionierung mit Drucken, Schweißen, Etikettieren und Verpacken von Produkten der GmbH neue Wachstumschancen eröffnen. Die Voraussetzungen zur Implementierung der neuen Dienstleistungen sind im Unternehmen bereits vorhanden. Neben der Nutzung der vorhandenen Räumlichkeiten ist auch ein Maschinenpark vorhanden. Es müssen lediglich Geräte zum Einschweißen und Einschrumpfen angeschafft werden, wobei hierzu von Unternehmensseite bereits Gespräche mit entsprechenden Herstellern geführt wurden. Die verfügbaren personellen Ressourcen mit 11 Mitarbeitern werden nach ersten Einschätzungen ausreichen. Bei Engpässen können kurzfristig neue Stellen über Minijobs und Zeitarbeit geschaffen werden.

Im Kontext neuer Leistungsangebote war das Thema Online Marketing ebenfalls Beratungsinhalt. Im Speziellen wurden hier erste Optionen ausgelotet, in die Geschäftsbereiche Elektro- und Sicherheitstechnik ein Online Shop-System zu implementieren. Neben den genannten Dienstleistungsangeboten könnten somit zukünftig über den Shop verschiedene Produkte aus den Angebotsbereichen Elektro- und Sicherheitstechnik sowie möglicherweise auch aus der Heiz- und Solartechnik Geschäfts- wie Privatkunden angeboten werden.

Zur Orientierung und als erste Handlungsempfehlung wurden dem Unternehmen dazu die relevanten Maßnahmen erläutert, welche im Vorfeld eines Online Shop-Aufbaus seitens des Unternehmens zu beachten sind.

Hinweis:
Aus Datenschutzgründen wurde dieser Auszug des Beratungsberichts anonymisiert.
Verfasser: Dr.-Ing. Lutz Philipp Günther